How to buy a fake Fachhochschule Dortmund diploma?

buy fake Fachhochschule Dortmund diploma

buy fake Fachhochschule Dortmund degree

How to buy a fake Fachhochschule Dortmund diploma? how to buy a fake Fachhochschule Dortmund degree? how to buy a fake Fachhochschule Dortmund certificate? buy fake Fachhochschule Dortmund degree. buy Fachhochschule Dortmund degree. buy fake Fachhochschule Dortmund certificate online.

Fachhochschule Dortmund – University of Applied Sciences and Arts (German: Fachhochschule Dortmund) is a university of applied sciences (German: Fachhochschule) in Dortmund, North Rhine-Westphalia, Germany with 14,057 students, and 894 staff, 255 of which are teaching staff. buy fake diploma, buy fake degree, buy fake certificate. It is situated in the Ruhr area, the fourth largest urban area in Europe. The Fachhochschule was created by a merger of several institutions of higher education in 1971. Owing to its history as separate institutions, it consists of three campuses in different parts of Dortmund. The Faculties of Mechanical Engineering, Electrical Engineering and Information Technology are located at Sonnenstraße near the city center. The Faculty of Design has its own campus at Max-Ophüls-Platz, while the Faculties of Applied Social Studies, Business Studies, Computer Science and Architecture are housed in several buildings next to the Technical University of Dortmund campus in the suburb of Eichlinghofen. The university is known for its Faculty of Business Studies. Additional offices in the city center are used for administrative purposes.

Die Fachhochschule Dortmund feiert ihr 50-jähriges Bestehen! Dieses besondere Jubiläum wollen wir mit Ihnen zusammen ausgiebig würdigen. Und weil wir sehr viel vorhaben, füllt unser umfangreiches Programm sogar ein ganzes Jahr – von August 2021 bis Juli 2022.

50 Jahre Fachhochschule Dortmund – das sind eine Vielzahl einzigartiger Momente und Erinnerungen. Tauchen Sie mit uns ein in die vergangenen Jahrzehnte.

Die Ursprünge der FH Dortmund

Die Wurzeln der Fachhochschule Dortmund reichen zurück bis ans Ende des 19. Jahrhunderts. Die offizielle Gründung war dann 1971 – zu Beginn eines Jahrzehnts, das von Umbrüchen und Veränderungen geprägt war, das aber ebenso für Batik-Look, Hippie-Mähne und Plateausohlen steht. In den 70er-Jahren beginnt die Ära der PCs mit Gründung von Firmen wie Apple und Microsoft, die erste Generation der Videospiele kommt auf den Markt und im Kino läuft der Pate.

Die 80er-Jahre

Zauberwürfel, der erste CD-Player, der Beginn der Ära Kohl, die Trennung von ABBA und Großstädte voller Punks: In den 80ern war einiges los. Ronald Reagan wird US-Präsident und die Grünen ziehen erstmals in den Bundestag. Das erste Space Shuttle fliegt in den Weltraum, Walkman und Ghettoblaster werden Teil der Jugendkultur. IBM stellt 1981 seinen ersten Personal-Computer vor, von denen wenige Jahre später auch die FH Dortmund die ersten Geräte bekommt.

Die 90er-Jahre

Die 90er-Jahre stehen im Zeichen der Wiedervereinigung Deutschlands, die am 3. Oktober 1990 feierlich besiegelt wird. Nachhaltigkeit gewinnt an Bedeutung: Der Grüne Punkt wird für recycelbare Verpackungen eingeführt. Der Vertrag von Maastricht legt die Grundlage der Europäischen Union. Die ersten Mobiltelefone kommen auf den Markt, Forrest Gump und Titanic gewinnen einen Oscar. Im All beginnt der Aufbau der Internationalen Raumstation ISS und auf der Erde bekommt die FH Dortmund erstmals eine Gleichstellungsbeauftragte.

Die Nullerjahre

Das große Chaos durch den Millennium-Bug bleibt aus. Der Übergang ins neue Jahrtausend funktioniert technisch nahezu reibungslos. Das neue Jahrzehnt ist geprägt von Krisen, wie den Anschlägen in New York oder der Finanzkrise. Gleichzeitig führt der rasante Aufstieg Chinas zur Industrienation zu einer neuen Struktur der globalen Wirtschaftsordnung. Soziale Netzwerke wie Facebook, Myspace, Twitter und StudiVZ sind bei den jungen Leuten populär. Musik wird zumeist illegal als mp3-Dateien auf sogenannten Tauschbörsen online weitergereicht. Und die deutsche Band Tokio Hotel erstürmt weltweit die Charts.

2010 bis heute

Das Internet der Dinge setzt sich ab etwa 2013 als Begriff für die allgegenwärtige Vernetzung durch. 3D-Drucker – an der FH Dortmund schon längst im Einsatz – werden aufgrund sinkender Preise massentauglich. Der Klimawandel rückt immer mehr ins Bewusstsein der Menschen und erfordert Innovationen und Ideen. Der südkoreanische Rapper Psy erreicht mit seinem Song Gangnam Style 2012 erstmals mehr als eine Milliarde Aufrufe bei Youtube und knackt 2014 ebenfalls als erstes Video die zwei Milliarden Klicks. Zur gleichen Zeit erreicht die FH Dortmund erstmals die Marke von mehr als 12.000 Studierenden.